Schokoladige Knusperplätzchen: Kleine Geschenke in der Adventszeit

Marmelade, Plätzchen oder Kuchen: ich freue mich immer sehr, wenn uns Besuch selbst gemachte Leckereien mitbringt. Da auch ich auf der Suche nach kleinen Advents-Mitbringseln war, habe ich spontan das „Knusperzauber“-Rezept aus diesem süßen Kinder-Weihnachtsbackbuch ausprobiert. Hmm… knusper-lecker, sag ich Euch!

Knusperplätzchen Kleine Geschenke

Cornflakes, Mandeln, Zartbitter- und Vollmilch-Kuvertüre sind die Basics der des „Knusperzaubers“. Die doppelte Rezept-Menge ergab etwa 160 Stück. Verziert mit ebenfalls selbst gemachten Anhängern, sind sieben süße Plätzchen-Mitbringsel-Tüten entstanden. Eigentlich hätte es acht ergeben, aber seitens der Kleinen wurde etwas „Eigenbedarf angemeldet“. 😉

Und jetzt schaue ich mal, wer noch gebacken, genäht oder gewerkelt hat:
Auf, zum Creadienstag
 

5 Thoughts on “Schokoladige Knusperplätzchen: Kleine Geschenke in der Adventszeit

  1. Die leckeren Schokocrossies haben wir auch schon oft selbst gemacht. Das geht ganz schnell und ist kinderleicht. So haben auch die Kinder ein paar „leckere“ Weihnachtsgeschenke zum Verteilen 🙂
    Liebe Grüße
    Sabine

  2. Ha, die habe ich früher auch ganz oft gemacht! Letztes Jahr hatte ich auch mal einen kurzen Rappel und im letzten PAMK-Paket waren auch weihnachtliche Schokocrossies drin – NOMNOM!
    LG Johanna

  3. Hmmmmmmm, das sieht aber lecker aus… ich habe schon wieder eine Hand in der Süßigkeitenschublade 😉
    Liebe Grüße, Änni

  4. Hmmm, sieht so lecker aus! Da kann man nur weich werden!
    Liebe Grüsse und schönes neues Jahr wünsche ich dir 🙂
    Nathalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitragsnavigation

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.