Mädchen-Armreifen – Schmuckstücke zum Selbermachen

Schmuck findet meine Mini-Madame super, je bunter desto doller und je mehr Glitzer, desto schicker. Obwohl ihr Schmuckkästchen schon aus allen Nähten platzt, habe ich ihr noch ein paar Armreifen zu ihren unzähligen Ketten, Armbändern und Ringen gebastelt:

Mädchen Armreifen DIY

Die Anregung dazu habe ich aus dem Bastelbuch Mädchenglück – Lauter schöne Sachen zum Selbermachen, das ich Euch gestern bereits vorgestellt habe. Basis ist je ein Streifen einer aufgeschnittenen Klopapierrolle. Der Rest ist der Phantasie überlassen. Ich habe zum Bekleben weiche (Kord-)Stoffe genommen, weil die sich so angenehm anfühlen, etwas Zackenlitze und Kristallbänder. Alternativ kann man die Pappstreifen natürlich auch mit Geschenkpapier bekleben. (In „Mädchenglück“ gibt es weitere, ganz zauberhafte Anregungen für’s Verzieren der Armreifen).

Das war’s eigentlich schon. Das Ganze geht schnell, macht Spaß und bringt kleine Mädchenaugen zum Strahlen – vor allem, wenn die Mini-Madame krank zu Hause ist und nicht mit ihren Freundinnen spielen darf… 🙁 (ich hab’s gerade ausprobiert).

Ein solch bunter Armreifen eignet sich auch super als Bastelidee für einen Prinzesinnen-Geburtstag oder als kleines Mitbringsel für die allerbeste Kindergartenfreundin.

Noch mehr kreative Ideen findet Ihr wie jeden Dienstag hier.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitragsnavigation

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.